ESSECCA Referenz Phils Place
Hotellerie

Phils Place

Projektbeschreibung

Kunde: PhilsPlace Management GmbH

Objektart/Nutzung: Serviced Apartments/Beherbergungsbetrieb

Gewerke: Elektronischer Zutritt, Videoüberwachung

Projektart: Sanierung

Ort: Triester Straße 64, 1100 Wien

Rahmenbedingungen:

PhilsPlace bietet im ehemaligen “PHILIPS-HAUS” am Wienerberg 132 Full-Serviced-Apartments für Kurz- & Langzeitgäste in 5 verschiedenen Kategorien von 31 bis 47 m2.

Durch die Sanierung der denkmalgeschützten Wiener Architektur-Ikone von Architekten Karl Schwanzer entstand ein „Vertical Village“ mit Apartments, Fitnesscenter, Restaurant (coming soon) und Einkaufsmöglichkeiten.

Anforderungen:

Die Positionierung von PhilsPlace basiert auf dem Versprechen „Plug and play“: Die Gäste sollen einfach und komfortabel in ein vollständig und hochwertig eingerichtetes Full-Service-Apartment mit beliebiger Nutzungsdauer einchecken können, in dem ihnen alle Annehmlichkeiten zur Verfügung gestellt werden, die sie auch zu Hause vorfinden. Die Check-in-Möglichkeit rund um die Uhr, selbst bei nicht besetzter Rezeption, ist dabei Teil des Service-Versprechens.

Da vor allem für Viel- und Geschäftsreisende neben dem Komfort, Sicherheit eine ebenso große Rolle spielt, wurden hohe Anforderungen an das Sicherheitskonzept gestellt. Für die Betreibergesellschaft war es wesentlich, ein Sicherheitssystem zu finden, das eine individuelle, rasche und unkomplizierte Vergabe von Zutrittsberechtigungen für jeden Gast und sämtliche Räumlichkeiten und die Sicherheit im Gebäude auch bei unbesetzter Rezeption gewährleistet.

Die Entscheidung für ESSECCA:

Im Rahmen der Vergabe wurden mehrere Systeme und Anbieter evaluiert. PhilsPlace hat in ESSECCA einen Partner für Sicherheitslösungen gefunden, der die Service-Orientierung des Unternehmens teilt und als lokaler Anbieter für technische Services jederzeit ansprechbar und greifbar ist. Überzeugt hat darüber hinaus die Tatsache, dass ESSECCA als Komplettlösungsanbieter weitere Gewerke – wie Videoüberwachung – anbieten und erfolgreich in die Sicherheitslösung integrieren konnte.

Umsetzung:

Durch die Einbindung der SALTO-Software in den Check-in-Automaten von Ariane können die Gäste jederzeit selbständig einchecken, bezahlen und ihre oder weitere – etwa wenn Geschäftsreisende das Apartment während des Wochenendes mit der Familie nutzen wollen – Zutrittskarten generieren. Weitere Servicebereiche, wie zum Beispiel der Waschraum, können jederzeit rasch und unkompliziert auf dem Zutrittsmedium freigeschaltet werden.
Das System erfüllt alle Anforderungen, funktioniert einwandfrei und ohne Reklamationen.

Mit ESSECCA haben wir einen Partner gefunden, der unsere Service-Orientierung voll und ganz teilt. Dank der Lösung von ESSECCA können unsere Gäste rund um die Uhr ihre Apartments beziehen, auch wenn die Rezeption nicht besetzt ist.
Klement Petzner-Gumbo
Resident Manager Phils Place
zur Referenz