ESSECCA Referenz Bundesschülerheim Eisenstadt
Bildungseinrichtungen Coworking & Coliving

Bundesschülerheim Eisenstadt

Projektbeschreibung

Projekt: Bundesschülerheim Eisenstadt

Objektart/Nutzung: Bildungseinrichtung, Coliving

Gewerke: Elektronischer Zutritt

Projektart: Neubau, Umbau

Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt

Rahmenbedingungen:

Das FRED SINOWATZ HAUS EISENSTADT wurde 1992 gegründet und ist ein Eckpfeiler in der Bildungslandschaft im Osten Österreichs.

Das Bundesschülerheim besteht aus zwei Gebäuden. Dies ist zum einen das Haupthaus, in dem Schüler aus ganz Österreich studieren und das einen durchgehenden  ienstbetrieb bietet. Das zweite Gebäude umfasst die Dependance, in der Schüler aus Oberösterreich studieren und die am Wochenende geschlossen ist.

Anforderungen & Umsetzung:

Um die Sicherheit zu verbessern und Abläufe zu optimieren, haben sich die Verantwortlichen zur Einführung einer elektronischen Zutrittskontrolle entschieden.

ESSECCA entwarf eine Anlage mit mehr als 150 Zutrittspunkten auf Basis des SALTO Virtual Network (SVN) samt MIFARE Identifikationstechnologie. Die 145 Schülerzimmer, die Allgemeinräume und die Verwaltungszimmer wurden mit XS4 Original Beschlägen ausgestattet. Für die Aufzugssteuerung kommen vier elektronische XS4 GEO Zylinder neben den Ruftasten zum Einsatz. Insgesamt sieben XS4 Original-Wandleser inklusive Steuerungen sichern die Außentüren sowie als Ein- und Ausfahrtsleser das Einfahrtstor zum Schulgelände.

Verwendete SALTO Produkte:

  • SALTO XS4 Original

  • SALTO XS4 Original GEO-Zylinder

  • SALTO XS4 Original Wandleser