ESSECCA Referenz WU Campus Wien
Bildungseinrichtungen

WU Campus Wien

Projektbeschreibung

Projekt: WU Campus Wien

Objektart/Nutzung: Bildungseinrichtung

Gewerke: Elektronischer Zutritt

Projektart: Neubau

Ort: 1020 Wien

Rahmenbedingungen:

Für ESSECCA stellt die Abwicklung des Auftrags Campus WU so etwas wie die Dissertation in Sachen sicherheitstechnische Zugangskontrolle dar. Eine der wesentlichen Aufgaben bestand darin, 64.000 aktiven, laufend wechselnden Personen mit unterschiedlichen Anforderungen und Berechtigungsstrukturen über 5.000 Zutrittsstellen eine automatisierte und sichere Nutzung der Räumlichkeiten der WU zu ermöglichen.

Anforderungen & Umsetzung:

Für die Automatisierung einer der größten Bildungseinrichtungen Europas wurde eine umfangreiche Schnittstelle zu einer externen Datenbank geschaffen. Über diese Schnittstelle ist es möglich, alle Studenten und Mitarbeiter bereits beim Immatrikulieren vollautomatisch und in Echtzeit in die Datenbank zu übernehmen.

ESSECCA kooperierte im Rahmen dieses Bauvorhabens mit acht Architektenteams aus drei Kontinenten (Europa, Nordamerika und Asien), stellte 22 Türlieferanten Material und technisches Know-how zur Verfügung.

Factbox:

  • 4.500 Zutrittsstellen (2.500 offline und 1.500 online mit 500 FTT)
  • 500 Funkbeschläge mit 80 Gateways
  • Lieferung alle Türkomponenten (Elektronische und mechanische Schlösser, Panikstangen, elektronische und mechanische Beschläge für alle zutrittskontrollierte Türen)
  • Schnittstellen für automatisierte Zutrittskontrolle für 64.000 aktive Personen in der Datenbank (Automatische Personenverwaltung, automatische Personenberechtigung, automatische temporäre Berechtigungsvergabe für Personen)
Die Zusammenarbeit mit ESSECCA funktionierte bestens. Vor allem der große persönliche Einsatz, um auch die komplexesten Herausforderungen zu meistern, war herausragend.
Mag. Christoph Sommer
ehem. Projektleiter, Campus Wirtschaftsuniversität Wien
zur Referenz